Man kann von vermeintlich investigativen Blogs halten was man will, auf mindestens 90 % dieser Blogs wird gelogen und mieseste Propaganda verbreitet.
Nun, die letzten Jahre zeigten, dass es damit wohl kaum einen Unterschied zu den öffentlich-rechtlichen Medien gibt 😉
Genauso legitim wie es also ist, eine Meldung von der BILD, der WELT oder der TAZ zu teilen, ist es somit auch folgendes Video zu teilen, welches Anschlagspläne des IS in Deutschland benennt.
Wesentlich mehr Aufmerksamkeit als London oder Hamburg geniesst dabei die Hansestadt Lübeck. Das strategische Ziel ist sehr schlüssig. Die Altstadtinsel ist sehr gut einzunehmen und wird auch eine zeitlang zu halten sein von den bereits vor Ort installierten Schläfern und ihren Unterstützern. Gerade auch den Kritikern aus den eigenen Reihen sei noch einmal nahegelegt, nicht an Kriegsführung im herkömmlichen Sinne zu denken. Selbstverständlich wird keine Armee durch ganz Europa ziehen, Lübeck an der Ostsee einnehmen und halten können. Ziel des IS ist es, Angst und Schrecken zu verbreiten, Weltkulturgüter zu zerstören und zu destabilisieren. Mit einer großen Terrorzelle in dieser kleinen Stadt ist dieses Ziel in Stunden zu erreichen.

Im folgenden Video werden Anschlagsziele in der ganzen Welt konkret benannt, eines der Hauptangriffsziele ist die altehrwürdige Hansestadt Lübeck . Selbst wenn sich dieses Video als Fake herausstellt, stellt sich einem noch die Frage wer ein solches Interesse an dieser Stadt hegt, um ein so konkretes Recherchebild von der Hansestadt zu erstellen.

Anschlagsziele des IS