Suche

rechtsoben

Monat

September 2015

„Hart aber fair“: Islamverbandsvertreter redet sich um Kopf und Kragen – DIE WELT mobil

Immer schön, wenn eine Erkenntnis reift….
Man müsse die Christen vor den Muslimen in den Flüchtlingsunterkünften vor Übergriffen schützen.

Wichtig ist dabei die Erkenntnis, dass es zu Übergriffen kommt, wenn Muslime in der Überzahl sind. Ein Phänomen, welches in jedem muslimischen Land vorkommt und nun im Versuchslabor
“ Deutschland – Wir nehmen alle“  am Versuchsobjekt Flüchtlingsunterkunft  endlich auch dem bundesdeutschen Politiker verständlich gemacht wird.
Wie lange wird es aber noch dauern, bis diese Kaste endlich erkennt, dass muslimische Masseneinwanderung nach Deutschland eben zu genau diesen Umständen führen wird ?

 

 

 

Bei Frank Plasberg ging es um den Islam in Deutschland. CDU-Mann Jens Spahn klagte über Sprachprobleme und kritisierte die Islamverbände. Deren Vertreter verzettelte sich in der Handschlag-Affäre.

Quelle: „Hart aber fair“: Islamverbandsvertreter redet sich um Kopf und Kragen – DIE WELT mobil

Gesundheitsamt stellt Impfangebot um – HL-live.de Lübeck

Bei Zeitungsnachrichten empfiehlt es sich jeher zwischen den Teilen zu lesen. In diesem Falle bedeutet es , dass das Impfangebot für Bestandsbürger eingestellt wird, da die Kapazitäten durch die Zuwanderung ausgeschöpft werden………………..

Ab Donnerstag, 1. Oktober 2015, wird das Gesundheitsamt Lübeck keine reisemedizinische Impfsprechstunde mehr anbieten. Damit entfallen alle reisemedizinischen Impfungen und Beratungen sowie die bisher am Donnerstag stattfindende Impfsprechstunde.

Quelle: Gesundheitsamt stellt Impfangebot um – HL-live.de Lübeck

Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Antifa befiehlt: Und REWE entlässt Mitarbeiter!

Die linksextremistische und gewalttätige antifa hat wieder einmal einen Bürger, der sich gegen die Islamsierung auflehnt, beim Arbeitgeber denunziert. Dieser entließ daraufhin seinen Mitarbeiter. S…

Quelle: Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Antifa befiehlt: Und REWE entlässt Mitarbeiter!

Wenn der Getretene ein Tretender ist…..

In jedem Krieg siegt der, welcher die besten Bilder liefert….noch besser klappt das beim Initieren von Kriegsgründen.
Was wir momentan erleben ist ein Krieg, ist eine Besatzung. Schön, wenn man davon ablenken kann , mit z.b. Bildern von kleinen Welpen, welche syrische Flüchtlinge – und ALLE Flüchtlinge sind Syrier –  über zehntausende Kilometer mit ins gelobte Land schleppten, sei es über Bilder, in denen einem mit von der deutschen GRÜNEN-Partei ausstaffierten illegalen Einwanderer geht, dem vermeintlich ein Bein gestellt wird, von einer Journalistin, die nun arbeitslos ist, welche nicht einmal gefragt wurde, warum sie das gemacht hat und ob es nicht vielleicht ganz anders geschehen ist.
Nein, das wurde nicht hinterfragt, man war ja inzwischen schon am Feiern, dass der „Geschundene“ nur eine Woche danach bereits eine Anstellung als Fussballtrainer in Spanien gefunden hat.
Er ist ein Opfer per se, da wird auch nicht danach geschaut, um wen es sich dabei eigentlich handelt. Im Rausch der Gutmenschlichkeit und im Taumel der Willkommens- und Sommermärchenkultur wird ausgeblendet, dass ins Land geholt wird, was kommen will, ohne dabei darauf zu schauen , ob es wirklich ein Zugewinn ist, ein Gebot der Nächstenliebe oder einfach nur ein Akt der Selbstzerstörung.
Im Falle des gestrauchelten  Osama Abdul Mohsen, welcher über das Bein einer wohl nicht politisch korrekten Journalistin stolperte, wird das grosse Dilemma sichtbar…für ihn gilt anscheinend nicht einmal mehr ein Asylverfahren, er wird sofort in Arbeit vermittelt, gefeiert und gelobt.
Aber wer ist dieser Mann ? Ist er der arme Mann, der an der Grenze Ungarns ausgebremst wurde beim Begehen einer Straftat, oder ist es der Mann, der  bereits von 2004 -2010 in Spanien lebte, dann aber zurückging nach Syrien und dort verantwortlich ist, für den Mord an 50 Kurden ?

http://rudaw.net/NewsDetails.aspx?pageid=159906

Großartige Begriffserklärung : Die Waffe Gutmensch

gutmensch

Das Gutmenschtum genießt immernoch eine gewisse Sympathie in der deutschen Bevölkerung. Ziel dieses Videos ist es, das Gutmenschentum als das zu entlarven, was es scheint: eine hocheffektive, psychologische Kriegswaffe, die den Wirt dieser parasitären Denkweise und seine Mitmenschen in höchste Lebensgefahr bringt

https://www.youtube.com/watch?v=m6J09_WVxqc

Bericht: 12.9. Trotz Verbot nicht Tot |

tdpUnd auch auf den anderen Anfahrtsstrecken sah es nicht anders aus. Viele Lübecker machten sich auf den Weg nach Hamburg, einige wollten mit dem Zug ab Büchen  fahren. Am Bahnhof Büchen waren zwei Hundertschaften positioniert, welche zwar einige Kameraden den Zug nach Hamburg besteigen liessen, wohlwissend aber, dass die Anreisenden in Hamburg einen unschönen Empfang entgegensehen und dort definitv auch keine Veranstaltung durchführen werden.
Fakt ist aber, das Polizeikräfte an jedem noch so beschissen kleinem Bahnhof gebunden oder nach Bremen verlagert wurden, dass man sich spätestens jetzt sicher sein kann, dass das Verbot der Demonstration aufgrund von Mangel an Polizeikräften niemals hätte ergehen dürfen.
In der Nachbetrachtung darf man sicherlich erwarten, dass das Verbot im weiteren Verlauf noch gekippt wird, nur bringt das niemanden mehr etwas. Dieses Verbot hat einige bestätigt, viel schlimmer ist es aber, dass sehr viele ein Signal erwartet haben, welches nun nicht erfolgen durfte und konnte, und ein Loch hinterlässt.
Danke der AG Nordheide, dass sie dieses Schweigen bricht, und Danke an an den Friesen, der monatelang hart am Erfolg dieser Veranstaltung gearbeitet hat.
Quelle: Bericht: 12.9. Trotz Verbot nicht Tot |tdp

COMPACT -TV: Die Grenzkontrollen-Lüge › COMPACT

Deutschlands Grenzen sind für illegale Asylforderer weiter geöffnet wie Scheunentore.

Quelle: COMPACT -TV: Die Grenzkontrollen-Lüge › COMPACT

BILD bezeichnet radikalislamistischen Mord als Familiendrama

In der Nacht zum 9. Oktober 2014 spielte sich in Dänemark ein schreckliches Familiendrama ab. Lisa Borch ersticht ihre Mutter.

Quelle: Familiendrama in Dänemark: 15-Jährige ermordet ihre Mutter mit 20 Stichen – News Ausland – Bild.de

So weit , so schlecht. Die Presse ist einfach nicht gewillt, Fakten zu benennen. Allein der Titel des Artikels ist irreführend, es wurde nicht bewiesen ob sie oder ihr Freund die tödlichen Stiche ausführte. Ohnehin benötigt die BILD satte 39 Zeilen um zu erwähnen , dass es eine Gemeinschaftstat war .
Das sich ein fünfzehnjähriges Mädchen von ihrem 29 (!) alten islamistischen Freund radikalisieren liess , mit Vorliebe IS-Videos schaute und nach Syrien in den Krieg ziehen wollte, ist sicherlich eine Tragödie , das ganze aber im Aufmacher als Familiendrama zu bezeichnen ist der wahre Hohn. Es geht hier nicht um ein Eifersuchts- oder Trennungsdrama, sondern um eiskalten Mord mit radikalislamistischen Hintergrund.

Thilo Sarrazin: „Sie können mich ja gern fragen, was ich täte, wenn ich Chef von Frontex wäre“ | ZEIT ONLINE

Thilo Sarrazin löste 2010 mit seinem Buch eine große Integrationsdebatte aus. Wenn Deutschland sich damals schon abgeschafft hat – was tut es dann jetzt?

Quelle: Thilo Sarrazin: „Sie können mich ja gern fragen, was ich täte, wenn ich Chef von Frontex wäre“ | ZEIT ONLINE

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑