Suche

rechtsoben

Monat

Oktober 2014

False Flag-Aktion der Antifa bei Domian im WDR

Krasser Scheiss, die Antifa ruft bei Domian an, gibt sich als Polizist aus und hetzt über die HoGeSa-Demo in Köln .
Domian geht ab wie Schmitz Katze und frisst alles ungefragt. Er erdreistet sich sogar zu behaupten, alle Hooligans wären Rechtsextreme.
http://indub.io/blog/2014/10/28/hogesa-domian/

Köln: Massenproteste gegen Salafisten…Widerstand von unzähligen tausenden Menschen…HoGeSa wächst und wächst…Zehntausende werden sich zukünftig anschließen…Mainstreammedien (Bild und Co, TV, Radio) greifen deutsch-kurdische Teilnehmer an…

deutschelobby

An der Demonstration gegen Salafisten rund um den Kölner Dom nahmen am Sonntag unzählige tausend Menschen teil. Formiert wurde der Widerstand von der seit vielen Monaten stark wachsenden Gruppe »HoGeSa« (Hooligans gegen Salafisten). Was sich in der Domstadt zusammengebraut und teilweise entladen hat, war das Produkt einer langjährigen politischen Fehlleistung, bestehend aus falsch verstandener Toleranz und linksideologisch verblendeter Ignoranz.

Nicht nur Fußballfans strömten am Sonntag zu Tausenden in die Kölner Innenstadt, um sich der rasant ansteigenden Anzahl an Salafisten und der damit einhergehenden Terrorgefahr sowie Islamisierung Deutschlands entgegenzustellen.

Die linksdominierte Presselandschaft schäumt vor Angst und Wut und versucht, den Massenprotest in der Hauptsache als einen Aufmarsch rechtsgerichteter Hooligans und rechtsextremer Ausländerfeinde abzuqualifizieren. Auch die vielen Deutschlandfahnen sind den linksgerichteten Schreiberlingen ein Dorn im Auge. Die Berichterstattung folgt den bestens bekannten Schemata − auch den Hitlergruß wollen einige Berichterstatter entsprechend gesehen haben.

Die Polizei berichtet hingegen über die…

Ursprünglichen Post anzeigen 935 weitere Wörter

„Freiheit für Deutschland“: Xavier Naidoos Rede gestern zu 1.000 Friedensdemonstranten vor dem Bundeskanzleramt

Elsässers Blog

Nächster Demo-Termin für Frieden&Souveränität: 9. November, Berlin. Bitte schon mal weitersagen!!

Ursprünglichen Post anzeigen 433 weitere Wörter

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑