Suche

rechtsoben

Monat

Januar 2014

Was, wenn es die Antifa nicht gäbe….?

Herr Leber ist dankbar und stimmt zur Lobeshymne auf die Antifa an….
gelobt sei die Antwort von L.S. Gabriel auf PI: 
„Das können wir beantworten, weder das Hamburger Schanzenviertel noch die Wiener Innenstadt wären erst kürzlich verwüstet worden. Es gäbe keine Kriegsgebiete in deutschen Städten, die von der Polizei zu Gefahrenzonen erklärt werden müssen. In Berlin und anderen Städten würden keine vermummten Gestalten nachts Autos anzünden, wir hätten weniger verletzte Polizisten und, wie sonst in einer Demokratie üblich, dürften auch Menschen, die sich weigern, die aus diesen Reihen vorgegebenen linksideologischen Ansichten zu vertreten, öffentlich und ungestört ihre Meinung kundtun.“

http://www.pi-news.net/2014/01/tagesspiegel-mich-beruhigt-es-in-einer-stadt-zu-leben-die-eine-starke-aktive-antifa-hat/

Die LINKE als Sponsor des Linksextremismus

Alt aber gut…selten hat die ARD so konkret die Verstrickung von Linksradikalen mit der parlamentarischen Linken benannt
http://www.youtube.com/watch?v=eH_ppjHTCWo

Antifa gegen Knäste

Mit Erstaunen registriert man jedes Jahr aufs Neue die Aufmärsche der Linksextremen vor Justizvollzugsanstalten in der ganzen Republik. In einer Erklärung dazu heisst es bedeutungsschwanger:
Wie immer stellt die Antifa eine Forderung , wie z.B auch für eine Welt ohne Grenzen, und bleibt die Antworten schuldig, wie das umzusetzen wäre.
Glaubt irgendjemand wirklich, dass ein inhaftierter Neonazi in diesem Knastbefreiungsszenario eine Rolle spielen würde ?
So erschreckend wie die Tatsache ist, dass die Antifa tatsächlich Vergewaltiger, Dealer und auch Kinderschänder und Mörder aus den Knästen befreien will, um so erschreckender ist der Satz eines Linksextremen auf Indymedia, wie er denn mit vermeintlich rechtsextremen Knastis verfahren würde. Dort heisst es denn: „Schon im Mittelalter verstand man es, auch ohne Knäste Schwerstverbrecher angemessen zu bestrafen 😉 !“….interessant, woran die Linken ein Schwerstverbrechen  festmachen und Kinderschändung und Vergewaltigung einen niedrigeren Stellenwert in ihren Strafverfolgungsprioritäten beimessen, als der Verfolgung der persönlichen Meinungsfreiheit.
Nur so erklärt sich auch wieder einmal der Aufruf auf Indymedia zur Unterstützung von André Moussa, der jedoch schlußendlich  nur ein inhaftierter Junkie und Dealer ist. Er wurde zu 40 Monaten verurteilt und jammert nun auf sehr „hohem“ Niveau, so heisst es z.B. dass er an der Veröffentlichung seiner Gedanken gehindert wird, weil man ihm keine Farbbänder für die Schreibmaschine stellt, nein, er müsse Fähnchen für den bösen Rewe-Konzern kleben um dafür 10 Euro Lohn zu erhalten und sich dafür Farbbänder kaufen zu können.
Da ihm Kaffee und Tabak wichtiger sind (verständlich) blieben ihm nur Bleistift und Papier….unzumutbar 😉
Zitat:“Wo draußen die Menschen per Email, SMS, WhatsApp oder über Facebook bis Skype miteinander kommunizieren, da soll ein Gefangener mit Stift und Papier seine sozialen Bindungen aufrecht erhalten!“
Hätte er Facebook wüsste er sicherlich auch, dass gestern 30 Menschen im sozialistischen Vietnam zum Tode wegen Drogenschmuggels verurteilt wurden. Ein Schicksal, dass sie nach einer Zeit in sicherlich schlechteren Haftbedingungen auch erwarten dürfte.
Statt sich in Demut zu üben, erwartet Moussa jedoch Solidarität, und das Antifapack ruft zu eben dieser auf, denn 

Knastkampf ist Klassenkampf

https://linksunten.indymedia.org/de/node/104207Bildfa, Knast, Repression

Antifa Lübeck - Saufen gegen Bullen

Würde gerne wissen, wofür die Gelder die im Rahmen eines solchen abends eingesammelt werden, Verwendung finden…
Nächste Anreise nach Hamburg…nee, die zahlt ja Ver.Di schon, Transparente drucken…..nee, das bezahlt man mit der Kohle aus dem Kulturförderungstopf….na gut, dann halt Mollies basteln :/

Demo gegen linke Gewalt ?….Wäre ja mal was^^

http://www.hamburg1.de/aktuell/Demo_gegen_linke_Gewalt_geplant-19615.html

Immerhin…ich gebe die Hoffnung nicht auf: In Hamburg bewegt sich etwas, die Linke feiert ihren Sieg gegen Senat , Investoren und Polizei, aber immerhin gibt es noch Gegenstimmen.
Dass nun tatsächlich SPD-Fraktionschef Andreas Dressel Linksextremisten als Demoanlass nimmt stimmt heiter, endlich erkennt jemand, der in gleichen Gewässern schwimmt, mit wem er dort fischt.

Balkonvideo Hamburg 21.12.

Ein interessanter Blickwinkel, nett kommentiert. So, wie man halt redet, wenn das eigene Auto dort unten auf der Straße steht.
Die jungen Leute die filmen, sind wahrscheinlich auch eher grün und wählen selbige, um so besser, dass sie einmal aus nächster Nähe erleben dürfen, was ihre politischen Brüder im Geiste so in ihrer Freizeit treiben.
Wenn man das Panzerglas der Sparkasse schon nicht knacken kann, dann schmeisst man eben dem türkischen Bäcker daneben die Scheiben ein…..

Es gibt keine guten Gewaltkriminellen

Erstaunlicherweise gelingt es ab und zu einem Journalisten seine eigene Meinung am indoktrinierten Redakteur vorbei bis hin zum Druck zu bringen.
Herzlichen Glückwunsch, Klaus Kelle von RP-Online, ich denke, Sie sind der Erste, dem dieses gelungen ist , und ich gratuliere Ihnen nicht nur zu dieser Erkenntnis sondern auch zum Erscheinen Ihres sehr guten Artikels.
http://www.rp-online.de/politik/deutschland/kolumnen/politisch-inkorrekt/es-gibt-keine-guten-gewaltkriminellen-aid-1.3910381

Willkommenskultur

Ehrlich, ich hab es mir fest vorgenommen, morgen werde ich jedem Zigeuner in der Innenstadt ein Blumengesteck in die Hand drücken, seine Hand ergreifen und ihn  herzlich willkommen heissen.
Die Zuwanderung durch qualifizierte Fachkräfte aus Bulgarien und Rumänien war heute in Lübeck nicht zu übersehen….generalstabsmäßig geplant waren alle Verkehrsknotenpunkte in der Innenstadt durch bettelnde Zigeuner besetzt…..sei es vor der Sparkasse, vor Mc Donalds, vor Mc Paper, vor der Postbank…..überall saßen Zigeuner und bettelten. Man kann natürlich vermuten, dass das im Zusammenhang steht mit der Arbeitnehmerfreizügigkeit die seit dem Ersten in Kraft getreten ist, darf man aber nicht, da dies natürlich völlig die „tatsächliche“ Bereicherung per absurdum führen würde. So teilt uns doch heute der Lübecker DGB-Vorsitzende Sankewitz mit, dass die Zuwanderer zum einen einen  qualifiziert und arm seien ; zum anderen ist sinnvoll wäre, diesen Menschen eine Chance zu geben, ihre Situation zu verbessern. Das wirkt sich positiv auf das Herkunftsland aus und auf unsere Arbeitsgesellschaft, die aufgrund der demografischen Wende dringend Verstärkung benötigt. Wer dabei Unterstützung braucht, der muss sie auch bekommen.“
Natürlich dürfe man aber auch nicht so inhuman seien, und nur von der Verwertbarkeit der Zuwanderer ausgehen, auch die bettelnden Zigeuner sollten uns willkommen sein, alles andere wäre inhuman…ach ja, und natürlich bräuchte man dafür noch ein wenig mehr Kohle, so Sankewitz.
http://www.hl-live.de/aktuell/textstart.php?id=88830

Antifa unterwandert die PIRATEN

“ Wie bescheuert ist das eigentlich, wenn man in einer Partei einen so genannten innerparteilichen politischen Gegner mehr bekämpft, als den eigentlichen politischen Gegner in der politischen Außenwelt? Was genau ist daran so schwer zu verstehen, dass wir keine SED-Einheitspartei sind, weil wir keine Einheitsgesellschaft, sondern eigentlich „bunte Vielfalt“ sind. Das war mal unsere Stärke! Logischerweise gibt es dann auch innerparteilich Unterschiede. Demokratie bedeutet, mit genau solchen Unterschieden Politik zu machen und nicht alles gleich machen zu wollen.“
Die PIRATEN werden im Moment massiv unterwandert durch Linksextreme, die Lunte gerochen haben und einen Fuß in Kommunalparlamente zu ergattern versuchen.
In Lübeck nennt sich diese Kuriosität die „Partei-Piraten“.Auch Herr Windel von der hiesigen Antifa scheint hier ein neues politisches Betätigungsfeld für sich entdeckt zu haben.
Sicherlich wird auch er die Linie seiner inoffiziellen Indoktrinierern folgen und das Parteiengebilde linksterroristisch unterwandern und mit eben solchen Mitteln versuchen politische Gegner auszuschalten
http://drachenrose.wordpress.com/2014/01/07/sippenhaft-das-konnen-wir-ganz-piratig-versteht-sich/

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑